Blumen- und Graberde

Bestandteile:

  • Qualitätskompost
  • Weißtorf
  • Rindenhumus (bei Bedarf)
  • Dünger


Merkmale:

  • frei von Asche
  • dunkel, humos
  • stark tofreduziert, aufgedüngt mit Stickstoff (mineralisch + organisch)
  • pflanz- und gebrauchsfertig


Anwendung:

  • Direktes Eintopfen bzw. Umtopfen von Blüh- und Grünpflanzen "drinnen und draussen"
  • universell für alle Blüh- und Grünpflanzen 
  • nicht geeignet für Säure liebende Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Eriken, Azaleen und Kamelien
  • Nachdüngung nach 2 - 4 Wochen
  • Naturschwarz, auch für die dekorative Grabpflege bestens geeignet


Beispiele:

  • umtopfen von Zimmerpflanzen (Alpenveilchen, Begonien)
  • Setzen junger Pflänzchen im Garten
  • Abdecken empfindlicher Kulturen im Freiland (Rosen, Stauden, Kräuter)
  • dekorative Gestalltung und Pflege von Gräbern

Gärtnertipp:

  • Gießen bedeutet Leben für Ihre Pflanzen. Wasserspeicherkästen erlauben einen Gießrhythmus von ca. 3 Tagen.
  • Ansonsten an heißen Tagen 2x gießen, morgens und abends, Staunässe vermeiden.
  • Häufiges Abzupfen von Abgeblühtem fördert die Blühwilligkeit.
  • Düngen gemäß der Nachdüngungsanleitung für Regionalerden.