Gartenerde

Das günstigste Flächenprodukt

Bestandteile:Qualitätskompost Unterboden (mineralische Bestandteile)

Zusammensetzung:

  • Sand
  • Grüngutkompost

Merkmale:

  • gebrauchsfertig (Freilandanwendung)
  • Standardprodukt 
  • Hobby- und Profigartenbau 
  • unkrautsamenfrei
  • trocken (daher jederzeit verarbeitbar)
  • gute Luft- und Wasserführung
  • Nährstoffbevorratet
  • Qualitätsgesichert


Anwendung:

  • Als Mutterbodenersatz nach Baumaßnahmen, für Raseneinsaat und Bepflanzung im Hausgarten
  •  Zum Auffüllen vorhandener Flächen und zum Ausgleichen von Unebenheit im Gelände

Gärtnertipp:

  • Bei Pflanzung und Aussaat besonders empfindlicher Kulturen empfehlen wir zusätzlich ein nährstoffabgemagertes Anzuchtsubstrat für das Pflanzloch bzw. die Saatrille zu verwenden.
  • Für Pflanzungen unterhalb 0,5 m Pflanztiefe empfehlen wir, zusätzlich für die unterste Bodenschicht ein Nährstoff- und humusabgemagertes Pflanzlochsubstrat einzusetzen.
  • Für Moorbeetpflanzen (Säure liebende Kulture, z.B. Eriken, Rhododendren, Azaleen), Balkonkästen, Kübel und Gefäße sollte die Oberpfälzer Gartenerde nicht verwendet werden. Hierfür empfehlen wir die Oberpfälzer Geranien- und Kübelpflanzerde.
  • Zur Pflanzung von Koiferen, die einen tieferen pH-Bereich bevorzugen (ca. pH 5-6) empfehlen wir die auf einen hohöeren pH-Wert eingestellte Oberpfälzer Gartenerde mit Moorbeeterde zu mischen.